NRW

Köln verliert 1:3 gegen den HSV

Fußball

Freitag, 25. August 2017 - 22:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln.

Kölns Jannes Horn (l) und der Hamburger André Hahn. Foto: Federico Gambarini

Der Hamburger SV hat beim 1. FC Köln mit 3:1 (2:0) gewonnen. Die Hamburger mussten den Großteil der zweiten Halbzeit mit zehn Spieler bestreiten. Ihr Kapitän Mergim Mavraj hatte die Gelb-Rote Karte gesehen. André Hahn (28. Minute) und der US-Amerikaner Bobby Wood (34.) sorgten am Freitag vor 50 000 Zuschauern im ausverkauften Kölner Stadion für den zweiten Sieg zum Saisonstart. Die Hamburger übernahmen die Tabellenspitze. Für die Kölner sorgte Frederik Sörensen kurzzeitig für den Anschluss (90.+7). Lewis Holtby stellte umgehend den Abstand wieder her (90.+8). Schiedsrichter Felix Brych musste in der 49. Minute verletzt vom Platz. Für ihn kam der Vierte Offizielle Sören Storks - und zeigte Mavraj kurz danach die Gelb-Rote Karte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.