Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Köln will keine Nationalspieler abstellen

Fußball

Donnerstag, 12. März 2020 - 15:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Horst Heldt will keine Profis des 1. FC Köln für die kommenden Fußball-Länderspiele Ende März abstellen. „Wenn FIFA und UEFA es nicht entscheiden, müssen wir selbst verweigern, dass unsere Spieler zu den Länderspielen reisen. Wir schicken unsere Nationalspieler nicht los. Wir können nicht anders agieren“, sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten am Donnerstag.

Horst Heldt, Geschäftsführer des 1.FC Köln, sitzt auf der Trainerbank. Foto: Andreas Gora/dpa

Mit Bezug auf die Coronavirus-Epidemie sprach er sich für eine Absage oder Verschiebung der Länderspiele aus. „Das ist der Schlüssel. Jetzt gibt es einige Länder, die Vorgaben machen und harte Maßnahmen treffen. Aber wir sollen unsere Nationalspieler in die Welt schicken?“ Drohende Sanktionen schrecken Heldt nicht ab: „Es könnte sein, dass dann Nationalspieler gesperrt werden - aber wenn alle nationalen Verbände sagen, das interessiert uns nicht, dann geht das mit den Sperren auch nicht. Meine Erwartungshaltung ist, dass FIFA und UEFA proaktiv vorweg marschieren.“

Darüber hinaus regte er eine Diskussion über die Verlegung der für diesen Sommer geplanten EM an: „Warum sollten wir nicht einfach die Europameisterschaft im nächsten Jahr stattfinden lassen? Das würde den nationalen Ligen Luft verschaffen, so dass die Saison ordentlich zu Ende gespielt werden kann. Ich finde es wichtig, dass es Aufsteiger und Absteiger gibt und auch einen deutschen Meister. Dass da noch keine Entscheidung getroffen wurde, finde ich unverantwortlich.“

Zudem sieht er weiteren Gesprächsbedarf in der Frage zur Fortsetzung der Spiele in der Bundesliga, die an diesem Wochenende ohne Zuschauer ausgetragen werden. „Ich glaube, es ist sinnvoll, den kommenden Spieltag jetzt mal so auszutragen, damit alle einen Eindruck davon bekommen, was sich da abspielt. Es ist auch wichtig, zu versuchen, die Liga ordentlich zu Ende zu spielen. Wir müssen es auch international sehen. Warum sollen nur die nationalen Verbände nach Lösungen suchen? Ich erwarte, dass man da gemeinschaftlich denkt. Das funktioniert aber nur, wenn Verantwortliche der FIFA und UEFA, die sich bisher sehr zurückgehalten haben, mal klare Statements abgeben.“

Ihr Kommentar zum Thema

Köln will keine Nationalspieler abstellen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha