Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kölner Czichos wird im Bereich der Halswirbelsäule operiert

Fußball

Mittwoch, 26. Februar 2020 - 14:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Abwehrspieler Rafael Czichos vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln wird nach seiner in Berlin erlittenen Verletzung im Bereich der Halswirbelsäule operiert und seinem Club auf unbestimmte Zeit fehlen. Das teilten die Kölner nach weiteren Untersuchungen in Absprache mit den Ärzten am Mittwoch mit.

Rafael Czichos (2.v.l) von 1.FC Köln wird verletzt am Boden behandelt. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild

Nach einem Zusammenprall mit Hertha-Profi Marko Grujic am Samstag musste der 29 Jahre alte Czichos ausgewechselt werden. Nach ersten Untersuchungen in Berlin wurde nach seiner Rückkehr nach Köln noch ein Spezialist hinzuzogen. Czichos entschied sich dann zu einem operativen Eingriff, der am Freitag erfolgen soll.

„Natürlich bin ich traurig darüber, dass ich in den nächsten Wochen nicht mit dem Team auf dem Platz stehen kann“, sagte Czichos bei einem Besuch der Teamkollegen am Geißbockheim. „Aber das Wichtigste ist jetzt, dass die Verletzung gut ausheilt, und da vertraue ich voll und ganz unseren Ärzten. Damit ich so schnell wie möglich mit der Reha beginnen kann.“

Ihr Kommentar zum Thema

Kölner Czichos wird im Bereich der Halswirbelsäule operiert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha