NRW

Kölner Dom trauert als Motivwagen um die Opfer von Hanau

Brauchtum

Montag, 24. Februar 2020 - 08:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln.

Im Kölner Karneval weint der Dom nach dem mutmaßlich rechtsextremistischen Anschlag von Hanau: Mit hängenden Turmspitzen und Tränen im Auge schicken die Kölner Jecken ihren Dom als Motivwagen in den Rosenmontagszug. Auf einem großen roten Herz, das der Dom in der Hand hält, steht: „uns Hätz schleiht för Hanau“ - unser Herz schlägt für Hanau. Der Wagen werde weit vorne im Zug fahren, sagte eine Sprecherin des Festkomitees Kölner Karneval am Montagmorgen. Zuvor hatte der WDR über den Wagen berichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.