NRW

Kölner-Haie-Profi Ferraro aus dem Krankenhaus entlassen

Sonntag, 4. Dezember 2022 - 16:04 Uhr

von dpa

© picture alliance / Kirchner-Media

Haie-Trainer Uwe Krupp vermutete direkt nach dem Spiel, dass Ferraro eine Gehirnerschütterung erlitten habe. „Er hat sich in der Kabine übergeben“, hatte Krupp nach dem 4:2-Sieg seiner Mannschaft vor 40 163 Zuschauern im Kölner Fußball-Stadion gesagt. Ferraro war in der 36. Minute an der blauen Linie mit dem Mannheimer David Wolf zusammengeprallt. Der Außenstürmer ging zu Boden und wurde durch die Mannschaftsärzte und Kölner Spieler vom Eis geführt.

Karte

„Ich habe ihn nicht gesehen. Das tut mir natürlich leid. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist“, sagte Wolf bei MagentaTV. Die Schiedsrichter Martin Frano und André Schrader sahen sich die Szene im Fernsehen aus mehreren Einstellungen an, konnten aber offenbar keinen vorsätzlichen und regelwidrigen Check von hinten feststellen. Kölns Trainer Krupp war sichtlich erbost über die Szene. Stattdessen sprachen die Referees eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Wolf wegen Behinderung aus.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor einer Verpflichtung des von mehreren europäischen Topclubs umworbenen Julien Duranville. Der 16 Jahre alte offensive Flügelspieler vom RSC Anderlecht gilt als einer der begabtesten Jungprofis Belgiens. Er gehört in Anderlecht seit dieser Spielzeit fest zum Profi-Kader und bestritt seither sechs Liga-Spiele und vier Conference-League-Partien.