NRW

Kölner Hauptbahnhof: Opfer bewahrt Täter vor Sturz ins Gleis

Kriminalität

Dienstag, 22. Juni 2021 - 12:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Bei einer Rangelei am Kölner Hauptbahnhof hat das Opfer (23) den Angreifer (33) vor einem Sturz ins Gleis bewahrt. Wie die Bundespolizei am Dienstag berichtete, hatte der 33-Jährige in der Nacht zum Montag eine Gruppe verfolgt und zunächst ein Mädchen (14) geschlagen. Als der 23-Jährige dazwischen ging, schlug der Angreifer laut Bundespolizei auch auf ihn ein. Dabei geriet der Täter ins Straucheln und fiel Richtung S-Bahn-Gleis. „Entschlossen griff das eigentliche Opfer zu und zog den Angreifer zur Mitte des Bahnsteigs zurück“, so die Bundespolizei. Gegen den 33-Jährigen werde wegen Körperverletzung ermittelt.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210622-99-94732/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kölner Hauptbahnhof: Opfer bewahrt Täter vor Sturz ins Gleis

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha