Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kölner Hauptbahnhof für knappe halbe Stunde gesperrt

Notfälle

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 20:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Anzeige

Der Kölner Hauptbahnhof ist am Donnerstagabend für 25 Minuten gesperrt worden. Ein Mann hatte zuvor angerufen und angekündigt, er werde sich vor den Zug werfen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin sei um 19.10 Uhr der Zugverkehr an dem Verkehrsknotenpunkt sicherheitshalber gestoppt worden. Der Mann sei identifiziert und später außerhalb des Bahnhofs von Zeugen gesehen worden. Daraufhin habe die Polizei den Verkehr um 19.35 Uhr wieder freigegeben. Der Mann sei inzwischen wohlbehalten zu Hause, sagte eine Sprecherin der Polizei. Es habe Behinderungen gegeben, die aber „glimpflich“ verliefen, so ein Bahnsprecher der Bahn.

Ihr Kommentar zum Thema

Kölner Hauptbahnhof für knappe halbe Stunde gesperrt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige