Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Kölner Lichter“ können nicht wie geplant stattfinden

Gesundheit

Donnerstag, 16. April 2020 - 13:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Das bekannte Feuerwerksspektakel „Kölner Lichter“ wird wegen der Corona-Krise nicht wie geplant stattfinden können. Da Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt seien, könne auch die Feuerwerksshow „in diesem Zeitraum“ nicht durchgeführt werden, teilten die Veranstalter am Donnerstag auf ihrer Website mit. „Wir vertrauen bei dieser Entscheidung der Einschätzung der Bundesregierung und erkennen deren Notwendigkeit im Sinne unseres höchsten Gutes, unser aller Gesundheit, an!“

Zuschauer verfolgen das große Feuerwerk im Rahmen der „Kölner Lichter“. Foto: Henning Kaiser/dpa

Die Feuerwerksspektakel am Rhein hätte eigentlich Mitte Juli die Massen begeistern sollen. In den vergangenen Jahren kamen Hunderttausende Schaulustige. Die Vorbereitungen liefen bereits seit einem Dreivierteljahr. Die Veranstalter erklärten, das man nun mit allen Beteiligten „die verschiedenen Optionen“ bespreche wolle.

Ihr Kommentar zum Thema

„Kölner Lichter“ können nicht wie geplant stattfinden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha