Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kölner Museumsdirektor Kraus in Berlin ausgezeichnet

Museen

Dienstag, 14. November 2017 - 17:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin.

Stefan Kraus, der Direktor des erzbischöflichen Kunstmuseums Kolumba in Köln, ist neuer Träger des Berliner Friedlieb Ferdinand Runge Preises für unkonventionelle Kunstvermittlung. Sein Haus sei ein Ort der Kunst, der ganz auf die Gegenwart von Werken und ihre konzentrierte Wahrnehmung vertraue, erklärte Juror Matthias Flügge (Dresden) vor der Preisverleihung am Dienstagabend. „Dass das Kolumba auf Spektakel und hohe Besucherzahlen erheischende Events ebenso verzichtet wie auf Audioguides und Texttafeln, resultiert aus dieser Haltung.“ Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert. Sie wird alle zwei Jahre von der Stiftung Preußische Seehandlung zusammen mit der Berlinischen Galerie vergeben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.