Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kölner Polizei holt mutmaßlichen Fahrraddieb in Rumänien ab

Kriminalität

Freitag, 29. November 2019 - 17:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Polizei hat einen mutmaßlichen Fahrraddieb aus Rumänien nach Nordrhein-Westfalen geholt - und mehr als 50 vermutlich gestohlene Fahrräder sollen ihm bald folgen. Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, Mitglied einer Bande zu sein. Ihren mutmaßlichen Anführer hatten Ermittler schon im Oktober in Köln festgenommen. Sie warfen der Gruppe vor, hochwertige E-Bikes in Köln gestohlen und in Einzelteilen nach Rumänien geschafft zu haben. Dort seien sie dann wieder zusammengebaut worden.

Mehr als 50 Räder sollen nun nach Deutschland zurückkehren. Die Kölner Polizei glaubt, dass ein Großteil davon im Sommer im Rheinland gestohlen wurde.

Den 25-Jährigen nahmen Ermittler mit europäischem Haftbefehl in Rumänien fest. Gleiches gilt für einen 34-Jährigen, der ebenfalls bald ausgeliefert werden soll.

Ihr Kommentar zum Thema

Kölner Polizei holt mutmaßlichen Fahrraddieb in Rumänien ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha