NRW

Kölner Rocker-Konflikt: Polizei durchsucht Vereinshaus

Kriminalität

Donnerstag, 17. Januar 2019 - 17:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Wegen eines Konflikts zwischen Rockerbanden in Köln hat die Polizei am Donnerstag das Vereinsheim der Bandidos in Leverkusen durchsucht. Zu den Ergebnissen der Durchsuchung wollten Polizei und Staatsanwaltschaft zunächst nichts mitteilen.

Ein Polizist trägt eine Jacke mit der Aufschrift "Polizei". Foto: Jens Büttner

In Köln hatte es zuletzt mehrere Schießereien gegeben, die dem Rockermilieu zugerechnet werden. Hintergrund der Auseinandersetzungen ist nach Angaben der Polizei ein sich immer weiter hochschaukelnder Konflikt zwischen Bandidos und Hells Angels. Polizeipräsident Uwe Jacob hat deshalb ein härteres Vorgehen gegen die Banden angekündigt.

In diesem Zusammenhang hat die Polizei nach eigenen Angaben vom Donnerstag seit Anfang Januar mit rund 70 Beamten mehrere Hundert Fahrzeuge und Personen kontrolliert. Außerdem hätten die Polizisten fortlaufend Gaststätten überprüft. Bislang hätten sie 12 Straf- sowie 20 Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. Außerdem seien Wagen, Waffen, Bargeld und Luxusuhren sichergestellt worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.