NRW

Kölner Seniorenzentrum setzt auf Virtual Reality

Soziales

Donnerstag, 31. Mai 2018 - 09:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Brille auf und digital ab nach Bayern: Ein Altenheim in Köln setzt auf die Virtual-Reality-Technologie. Im Caritas-Altenzentrum St. Maternus können Bewohner mit Hilfe der digitalen Brillen zum Beispiel einen virtuellen Ausflug zu Schloss Neuschwanstein im Allgäu unternehmen. Das soll etwa bei der sogenannten Biografie-Arbeit helfen, also dabei, in die eigene Geschichte nochmal einzutauchen.

Maria Hertwig bekommt im Caritas-Altenzentrum St. Maternus eine Virtual Realitiy Brille aufgesetzt. Foto: Oliver Berg

Insgesamt steckt die Technologie in Seniorenzentren nach Einschätzung von Experten aber noch in den Anfängen. Es gebe nicht genügend belastbare Studien über positive Effekte. „Grundsätzlich ist der Einsatz derartiger elektronischer Medien aber positiv zu beurteilen, denn er kann die Möglichkeiten vergrößern, physische oder psychische Einschränkungen zu kompensieren“, sagte der Altersforscher Uwe Kleinemas der Deutschen Presse-Agentur.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.