NRW

Kölner Stadtdirektor will Düsseldorfer CDU-OB werden

Kommunen

Donnerstag, 30. Januar 2020 - 10:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der Kölner Stadtdirektor Stephan Keller (49) will in Düsseldorf als CDU-Spitzenkandidat für die Kommunalwahlen und für das Oberbürgermeisteramt ins Rennen gehen. „Ich stehe zur Verfügung“, teilte Keller am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Die „Westdeutsche Zeitung“ hatte zuvor über die Personalie berichtet.

Stephan Keller blickt während einer Pressekonferenz in Köln in die Runde. Foto: picture alliance / Marius Becker/dpa/Archiv

Keller war von 2011 bis 2016 Beigeordneter in Düsseldorf und wechselte dann in die Kölner Verwaltung, wo er als Stadtdirektor unter anderem für die Bereiche Ordnung und Recht zuständig ist. Keller lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.

Bei den Wahlen am 13. September tritt Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) zur Wiederwahl an. Die Grünen haben den Landtagsabgeordneten Stefan Engstfeld nominiert, die FDP die Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Die Linke und AfD wollen ihre Kandidaten nach früheren Angaben noch nominieren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.