Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kölner Zoo bleibt am Montag wegen „Sabine“ geschlossen

Wetter

Montag, 10. Februar 2020 - 10:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Der Kölner Zoo bleibt am Montag wegen des Sturms „Sabine“ vorsichtshalber geschlossen. Als Grund wurde in einer Mitteilung am Morgen die Orkanwarnung des Deutschen Wetterdienstes genannt. Bei einer Begehung am frühen Morgen seien keine größeren Schäden aufgefallen, „nur kleinere Astbrüche“, hieß es. Die Tiere könnten wie gewohnt versorgt werden. Voraussichtlich soll der Zoo am Dienstag wieder öffnen.

Seelöwen sitzen im Kölner Zoo in ihrem Gehege, im Hintergrund stehen Wohnhäuser. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Auch der Tierpark Bochum und der Krefelder Zoo kündigten an, am Montag nicht zu öffnen. Die „Zoom Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen wollte hingegen am Vormittag ihren regulären Betrieb aufnehmen. Der Dortmunder Zoo sowie die städtischen Parks und Sportanlagen sollten vorerst bis zu einer Bestandsaufnahme geschlossen bleiben, hieß es von der Stadt. Der Münsteraner „Allwetterzoo“ hatte am Sonntag wegen des Sturms zu, am Montag sollte er aber wieder öffnen.

Ihr Kommentar zum Thema

Kölner Zoo bleibt am Montag wegen „Sabine“ geschlossen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha