Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kohle gerät in Wuppertaler Kraftwerk in Brand

Brände

Freitag, 29. September 2017 - 22:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal.

Anzeige

In einem Heizkraftwerk in Wuppertal ist in einem Kohlesilo am Freitag ein Schwelbrand ausgebrochen. Die Kohle in dem Bunker habe sich vermutlich selbst entzündet, sagte ein Sprecher der Wuppertaler Stadtwerke. Insgesamt befänden sich 1200 Tonnen Kohle in dem Silo. Entdeckt worden sei das Feuer durch Aufnahmen einer Wärmebildkamera. Die Feuerwehr hatte ihren Einsatz morgens begonnen, auch am Abend war das Glutnest aber noch nicht gefunden. Angesichts des Brandes soll nach Feuerwehrangaben nun ein Ofen des Kraftwerks in Betrieb genommen werden. So könne die komplette Kohle in dem Silo kontrolliert abgebrannt werden. Dies werde etwa zwei Tage dauern.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige