NRW

Kohlenmonoxid tritt aus: Neun Bankmitarbeiter verletzt

Notfälle

Freitag, 22. März 2019 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Sankt Augustin. Neun Mitarbeiter einer Bank sind am Freitagmorgen in Sankt Augustin durch das Gas Kohlenmonoxid verletzt worden. Sie klagten nach Informationen der Feuerwehr über Übelkeit und Kopfschmerzen und wurden ärztlich behandelt. Nach ersten Erkenntnissen habe es im Keller der Bank einen Defekt an einem Abluftschlauch der dortigen Pelletheizung gegeben. Vermutlich dadurch sei das giftige Gas ausgetreten, sagte ein Sprecher.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Die Belegschaft der Bank hatte am Morgen wegen eines unbestimmten Gasgeruchs die Feuerwehr verständigt. Alle 45 Angestellten konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Den Verletzten ging es am Mittag den Angaben zufolge wieder besser.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.