NRW

Kollision: 30-jähriger Autofahrer stirbt bei Überholmanöver

Verkehr

Mittwoch, 27. Oktober 2021 - 22:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kreuztal-Krombach. Ein 30-jähriger Autofahrer ist bei einem Überholmanöver auf der Krombacher Höhe mit einem entgegenkommenden Lkw kollidiert und ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann am Mittwochnachmittag zunächst im Kreisverkehr auf der Krombacher Höhe auf die B54 in Richtung A4 abgebogen. Nach wenigen hundert Metern soll er laut Zeugenaussagen sein Fahrzeug gewendet haben und in Richtung Kreisverkehr zurückgefahren sein. Er habe dann mit hoher Geschwindigkeit mehrere vor ihm fahrende Autos überholt. Dabei kam es zu dem Unfall mit dem entgegenkommenden Lkw.

Der 30-Jährige war eingeklemmt, die Feuerwehr musste ihn aus seinem Fahrzeug herausschneiden. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der 47-jährige Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Verkehrskommissariat ermittelt zur genauen Unfallursache. Der Autobahnzubringer B54 zwischen Kreisverkehr und A4 war am Abend wegen Bergungsarbeiten noch voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:211027-99-763612/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kollision: 30-jähriger Autofahrer stirbt bei Überholmanöver

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha