NRW

Kommunale Steag-Eigentümer suchen weiter Treuhänder

Energie

Dienstag, 24. August 2021 - 20:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Die Kommunalen Eigentümer des Essener Energiekonzerns Steag übergeben die Treuhänderschaft zur Verkaufsvorbereitung nicht der RAG-Stiftung. Die Gespräche mit der RAG-Stiftung zur Übernahme einer Treuhänderschaft für die KSBG-Beteiligung an der Steag GmbH würden nicht fortgesetzt, teilte das Stadtwerke-Konsortium am Dienstag in Essen mit. Kommunale Beteiligungsgesellschaft und Stadtwerke sondierten nun andere Lösungen für eine treuhänderische Übergabe und seien bereits in fortgeschrittenen Gesprächen.

Das Unternehmenslogo ist am Verwaltungsgebäude des Energiekonzerns Steag in Essen zu sehen. Foto: picture alliance / dpa

Steag ist einer der großen Steinkohleverstromer in Deutschland. Das Unternehmen ist im Besitz mehrerer Stadtwerke aus dem Ruhrgebiet. „Inzwischen ist insbesondere der Kohleausstieg der Steag sehr weit fortgeschritten“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Guntram Pehlke. Insofern seien die umfassenden Maßnahmen, wie sie in Gesprächen mit der RAG-Stiftung diskutiert worden seien, bereits zu Teilen initiiert worden.

© dpa-infocom, dpa:210824-99-954457/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kommunale Steag-Eigentümer suchen weiter Treuhänder

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha