Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kopf eingeklemmt: Feuerwehr befreit vierjähriges Mädchen

Notfälle

Donnerstag, 9. Juli 2020 - 20:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn.

Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

Feuerwehrleute haben ein kleines Mädchen in Bonn befreit, das seinen Kopf in einen Spalt an einem Gebäude gesteckt hatte und nicht mehr heraus kam. Die Vierjährige hatte sich den Kopf zwischen einem Betonpfeiler und der Glasfassade eingeklemmt, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Eine Kinderärztin betreute das Kind zunächst, das augenscheinlich nicht verletzt gewesen sei. Ein erster Versuch, die Situation mit dem Einsatz von Seife zu lösen, sei erfolglos geblieben. Mit einem pneumatischem Hebekissen gelang es dann, die Glasplatte samt Rahmen etwas wegzudrücken, wie ein Sprecher der Feuerwehr schilderte. Das reichte aus, um das Kind zu befreien. Rettungskräfte brachten das Mädchen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Ihr Kommentar zum Thema

Kopf eingeklemmt: Feuerwehr befreit vierjähriges Mädchen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha