NRW

„Kopf hat gebrummt“: Hoeneß gibt bei Baumgartner Entwarnung

Fußball

Samstag, 22. Januar 2022 - 18:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sinsheim. Hoffenheims Cheftrainer Sebastian Hoeneß hat nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Christoph Baumgartner leichte Entwarnung gegeben. „Die Rückmeldung ist positiv. Es gibt aktuell keinen Grund zur Sorge“, sagte Hoeneß über Untersuchungen beim Österreicher, der nach einer Blessur am Kopf beim 2:3 (1:1) gegen Borussia Dortmund früh raus musste. „Sein Kopf hat gebrummt“, fasste Hoeneß zusammen. Schon am Mittwoch gegen den SC Freiburg (1:4) war Baumgartner wegen einer Verletzung am Kopf ausgewechselt worden. Für die Liga-Partie drei Tage später habe der 22-Jährige aber „medizinisch das Go“ erhalten.

Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß (l) spricht. Foto: Uwe Anspach/dpa

© dpa-infocom, dpa:220122-99-812094/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Kopf hat gebrummt“: Hoeneß gibt bei Baumgartner Entwarnung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha