NRW

Kopfverletzung bei Arminia: Kunze gegen Bayern ausgewechselt

Fußball

Sonntag, 17. April 2022 - 16:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bielefeld. Nach einem harten Armeinsatz von Bayern Münchens Tanguy Nianzou im Kopfballduell ist Arminia Bielefelds Mittelfeldspieler Fabian Kunze mit einer Trage vom Platz gebracht worden. Der 23-Jährige konnte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit des Bundesligaspiels beim Stand von 0:1 am Sonntag nicht weiterspielen. Zuvor war Kunze lange auf dem Spielfeld behandelt worden. Nianzou sah für das Foul die Gelbe Karte.

In der Halbzeitpause gab der Stadionsprecher „vorsichtige Entwarnung“. Wie die Arminia mitteilte gehe es Kunze schon wieder besser. Er sei stabil, werde aber zur Sicherheit für Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

In den vergangenen Wochen hatten beim Abstiegskandidaten Bielefeld bereits Stürmer Fabian Klos und Verteidiger Cédric Brunner Kopfverletzungen erlitten.

© dpa-infocom, dpa:220417-99-947027/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kopfverletzung bei Arminia: Kunze gegen Bayern ausgewechselt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha