NRW

Korso mit Hunderten Autos fährt zu sowjetischem Ehrenmal

Demonstrationen

Sonntag, 27. März 2022 - 14:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Ein Autokorso mit mehreren 100 Fahrzeugen ist am Sonntagmittag aus Köln kommend zu einem sowjetischen Ehrenmal auf dem Friedhof in Bonn-Lessenich gefahren. Es handele sich nach bisherigem Kenntnisstand offenbar um eine pro-russische Kundgebung, sagte ein Bonner Polizeisprecher. Die Teilnehmer wollten Kränze an dem Ehrenmal ablegen. „Die Aktion steht in Zusammenhang mit dem russischen Angriff auf die Ukraine“, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Es sei mit erheblichen Verkehrsbehinderungen in Bonn zu rechnen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220327-99-690439/2

Ihr Kommentar zum Thema

Korso mit Hunderten Autos fährt zu sowjetischem Ehrenmal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha