NRW

Kraft siegt in Oberstdorf: Geiger auf Rang neun

Skispringen

Samstag, 19. März 2022 - 18:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Oberstdorf. Skispringer Karl Geiger hat beim Heim-Skifliegen in Oberstdorf nur den neunten Platz belegt. Im engen Rennen um den Sieg im Gesamtweltcup landete er damit aber zumindest einen Platz vor dem führenden Japaner Ryoyu Kobayashi und holte drei Punkte auf. In der Gesamtwertung hat der zweitplatzierte Geiger bei noch drei ausstehenden Einzelwettkämpfen nun 55 Punkte Rückstand auf Kobayashi. Den Sieg sicherte sich am Samstag in Oberstdorf der Österreicher Stefan Kraft vor den beiden Slowenen Ziga Jelar und Timi Zajc.

Karl Geiger aus Deutschland springt von der Heini-Klopfer-Schanze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zweitbester Deutscher hinter Geiger war Markus Eisenbichler auf dem 14. Platz. Severin Freund als 17. und Andreas Wellinger als 20. holten ebenfalls noch Weltcup-Punkte. Für einen Schreckmoment sorgte der Österreicher Daniel Huber, der bei der Landung stürzte und sich anschließend mit der Hand ins Gesicht fasste. Der 29-Jährige konnte den Auslauf selbstständig verlassen. Vor dem Wettkampf hatte der frühere Weltklasse-Springer Richard Freitag sein Karriereende verkündet.

© dpa-infocom, dpa:220319-99-590860/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kraft siegt in Oberstdorf: Geiger auf Rang neun

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha