NRW

Kreis Coesfeld: Appell an die Bürger der Modellregion

Gesundheit

Montag, 3. Mai 2021 - 00:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Havixbeck. Mit einem Appell an die Bürger ist der Kreis Coesfeld als erster Kreis oder Stadt in das NRW-Projekt Modellregion in der Corona-Krise gestartet. „Die Dauer des Projektes hängt von jedem von uns ab“, hatten Landrat Christian Schulze Pellengahr (CDU) und die elf Bürgermeister des Kreises gemeinsam im Vorfeld gesagt und dazu aufgerufen, die Hygienemaßnahmen noch strenger einzuhalten.

„Kreisstadt Coesfeld“ steht auf dem Ortsschild. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

Am Montag beginnt in Havixbeck kreisweit ein erstes Projekt mit der Öffnung eines Fitness- und Rehastudios. Maximal 35 Mitglieder dürfen sich gleichzeitig mit Ausweis und Luca-App zu Kursen anmelden. Voraussetzung ist ein aktueller negativer Corona-Test. In den kommenden Tagen und Wochen sollen außerdem Kulturveranstaltungen, vereinzelt geöffnete Freibäder und Reitsport ermöglicht werden.

Zahlreiche Kommunen hatten sich beim Land beworben, um bei den Modellprojekten mitzumachen, 14 wurden ausgesucht. Doch durch das starke Infektionsgeschehen verzögert sich der Start fast überall. Über einer Inzidenz von 100 dürfen die Modellkommunen nicht beginnen. In Coesfeld lag der Wert am Freitag bei 84,8.

© dpa-infocom, dpa:210502-99-440572/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kreis Coesfeld: Appell an die Bürger der Modellregion

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha