Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kriegslast: Stabbrandbombe in Mülheim gefunden und geborgen

Notfälle

Sonntag, 22. Oktober 2017 - 11:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim an der Ruhr. Der Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Samstag zu einem Einsatz von Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst in einem Wald bei Mülheim an der Ruhr geführt. Zunächst war von einer Phosphorbombe die Rede gewesen, die neben einem Waldweg gelegen habe. Später stellte sich heraus, dass es sich um eine noch aktive Stabbrandbombe handelte. Kampfmittelräumer sicherten die Kriegslast und transportierten sie ab, wie die Feuerwehr mitteilte.

Eine Hinweistafel weist auf eine Bombenräumung hin. Foto: Markus Scholz/Archiv

Anzeige

Stabbrandbomben sind im Zweiten Weltkrieg eingesetzte, häufig mit Thermit gefüllte Brandsätze. Sie entzündeten sich beim Aufschlag und entfachten Brände.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige