NRW

Kripo findet Silber- und Gedenkmünzen - Frau tatverdächtig

Kriminalität

Freitag, 26. Februar 2021 - 15:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Ermittler der Polizei in Aachen sind einer 44 Jahre alten Frau auf die Spur gekommen, die als Putzhilfe getarnt unter anderem Silber- und Gedenkmünzen aus Haushalten gestohlen haben soll. Die Frau hatte sich den Angaben vom Freitag zufolge als Reinigungskraft Zugang zu Wohnungen verschafft und das Vertrauen ihrer Arbeitgeber erschlichen. Bei der Tatverdächtigen seien diverse Wertgegenstände gefunden worden, bei denen es sich offensichtlich um Diebesgut handele.

Das Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/Archiv

Unter den mutmaßlich gestohlenen Wertsachen seien insgesamt sieben Silber- und Gedenkmünzen. Sechs 10-Euro-Münzen, eingepackt in ein Plastiketui einer Kölner Bank. Bei der siebten Münze handele es sich um „ein eingeschweißtes Geldstück aus der ehemaligen DDR im Wert von 20,- Mark“, schrieb die Polizei, die nun die rechtmäßigen Besitzer der Münzen sucht.

© dpa-infocom, dpa:210226-99-608412/3

Ihr Kommentar zum Thema

Kripo findet Silber- und Gedenkmünzen - Frau tatverdächtig

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha