Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Künstler Günther Uecker als Zeuge vor Gericht

Prozesse

Montag, 8. Juni 2020 - 02:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Das Düsseldorfer Landgericht hat den 90-jährigen Zero-Künstler Günther Uecker als Zeuge geladen. Er soll sagen, ob es sich bei dem „Sandbild auf Büttenpapier“ um eine Fälschung handelt oder um ein Original aus der Hand des Meisters.

Künstler Günther Uecker spricht in seiner Ausstellung. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der berühmte Nagelkünstler Günther Uecker soll heute als Zeuge vor dem Düsseldorfer Landgericht aussagen. Es geht um die Echtheit des Werkes „Sandbild auf Büttenpapier“.

Die Klägerin hatte für das Bild 7500 Euro Anzahlung geleistet, ist nun aber der Meinung, es handele sich um eine Fälschung. Sie fordert das Geld vom Verkäufer des Bildes, einem Kunsthändler, zurück. Der beteuert, das Bild sei echt. Nun soll der 90-jährige Uecker persönlich für Klarheit sorgen.

Der Sohn des Zero-Künstlers Uecker sollte ebenfalls als Zeuge erscheinen, hing aber wegen der Corona-Pandemie zuletzt in England in Quarantäne fest.

Ihr Kommentar zum Thema

Künstler Günther Uecker als Zeuge vor Gericht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha