Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kürbis auf Straße: Autofahrerin kann nicht mehr ausweichen

Kriminalität

Dienstag, 5. November 2019 - 12:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Enger.

Eine Frau höhlt beim großen Kürbiserntefest einen Kürbis mit Gruselgesicht aus. Foto: Michael Reichel/dpa

Schrecksekunde für eine Autofahrerin im Kreis Herford: Ein auf der Straße liegender Kürbis hat die 37-Jährige zu einem plötzlichen Ausweichmanöver gezwungen. Die Frau habe das Hindernis bei Dunkelheit und Regen erst spät gesehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie habe versucht, auszuweichen und den Kürbis dabei noch touchiert. Das Auto wurde beschädigt. Polizisten räumten die Kürbisreste nach dem Unfall am Wochenende in Enger von der Straße. Die Polizei geht davon aus, dass der Kürbis vorsätzlich auf die Fahrbahn gelegt wurde. Dabei handele es sich um eine Straftat.

Ihr Kommentar zum Thema

Kürbis auf Straße: Autofahrerin kann nicht mehr ausweichen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha