NRW

Kulturstiftung des Bundes fördert elf neue Projekte in NRW

Kulturpolitik

Donnerstag, 14. Januar 2021 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Halle/Saale. Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt elf neue Projekte in Nordrhein-Westfalen mit insgesamt knapp 1,7 Millionen Euro. Mit einer Förderung von 240 000 Euro fließt der größte Betrag in ein Literaturprojekt auf Burg Hülshoff im Münsterland, dem Geburtsort der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, wie die Stiftung am Donnerstag in Halle mitteilte.

In Münster erhält das LWL-Landesmuseum 235 000 Euro für eine Ausstellung über Alternativen zum auf Wachstum ausgerichteten Kapitalismus. Gefördert wird eine Kooperation des Bonner Kunstvereins mit dem Museion Bozen in Südtirol, ein Projekt über das koloniale Erbe in Düsseldorf und das Kölner Musikfestival Acht Brücken. In einem Sonderprogramm für digitale Formate werden sechs weitere Projekte unter anderem in Museen und Gedenkstätten unterstützt.

Ihr Kommentar zum Thema

Kulturstiftung des Bundes fördert elf neue Projekte in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha