Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kunststoffteile: Hersteller ruft „Knusper Dinos“ zurück

Lebensmittel

Freitag, 3. November 2017 - 19:20 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Wegen möglicher Kunststoffteile hat das Unternehmen Vossko die tiefgekühlten Hähnchenteile „Knusper Dinos“ zurückgerufen. Es sei nicht auszuschließen, dass sich in „Knusper Dinos“ Kunststofffremdkörper befinden, teilte der im nordrhein-westfälischen Ostbevern ansässige Hersteller am Freitag mit. Die Hähnchensnacks mit Cornflakes-Panade werden vorwiegend bei Marktkauf und Edeka verkauft.

Das Produkt mit der Bezeichnung „Gut & Günstig“ in der 400 Gramm-Packung wurde laut Mitteilung in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Hessen sowie in Teilen von Rheinland-Pfalz angeboten. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 04.10.2018 und dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE EV 254 EG.

Anzeige

Kunden, die das Produkt gekauft haben, können es nach Auskunft des Unternehmens auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen.

Ihr Kommentar zum Thema

Kunststoffteile: Hersteller ruft „Knusper Dinos“ zurück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige