NRW

Kupferdiebe bauen Gasleitung aus: Lebensgefahr

Kriminalität

Montag, 29. Januar 2018 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg.

Kupferdiebe haben in einem weitgehend leerstehenden Wohnhaus in Duisburg eine noch aktive Gasleitung gekappt. Damit hätten sie eine Familie, die noch in dem Haus wohnte, in Lebensgefahr gebracht, sagte eine Polizeisprecherin. Die vier Bewohner hatten am Sonntagabend wegen des Gasgeruchs die Feuerwehr alarmiert. Mitarbeiter der Stadtwerke klemmten sofort die Hauptleitung ab. Das Gas war in einer leerstehenden Wohnung im Erdgeschoss ausgeströmt, nachdem Unbekannte das Rohr dort ausgebaut hatten. Die Polizei ermittelt. Die Familie könne vorerst nicht in das Haus zurückkehren und sei bei Bekannten untergekommen, hieß es.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.