NRW

Kurschus: Weihnachtsgottesdienste vielleicht auf Bauernhöfen

Kirche

Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 09:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld.

Annette Kurschus spricht bei einer Veranstaltung. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, hält in der Corona-Pandemie auch ungewöhnliche Orte für Weihnachtsgottesdienste für denkbar. Neben großen Plätzen kämen auch Bauernhöfen dafür in Frage, sagte Kurschus der Zeitung „Neue Westfälische“. „Stellen Sie sich vor: Weihnachten im Stall - da kommt man der biblischen Weihnachtsgeschichte auf einmal ungewohnt nahe“ Vermissen werde sie das gemeinsame Singen in den Kirchen, „Das wird für viele - auch für mich - richtig schlimm.“

Ihr Kommentar zum Thema

Kurschus: Weihnachtsgottesdienste vielleicht auf Bauernhöfen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha