NRW

Kutschaty fordert Rückhalt der SPD für die neue Doppelspitze

Parteien

Samstag, 11. Januar 2020 - 09:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische SPD-Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty fordert von allen Sozialdemokraten Rückhalt für die neue Doppelspitze. „Es geht jetzt nur gemeinsam, insgesamt wieder ein geschlossenes und gutes Bild in der Sozialdemokratie abzugeben“, sagte Kutschaty der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn diese Geschlossenheit bleibt, ist man auch verhandlungsstark gegenüber der Union.“

SPD-Landtagsfraktionschef Thomas Kuschaty. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Mit Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken habe die SPD jetzt Parteichefs, die ein „klares Programm“ vorgäben. „Sie haben die Rückendeckung der gesamten Parteibasis und gute Wahlergebnisse gehabt“, betonte Kutschaty. „Sie machen ihre Arbeit gut.“

Walter-Borjans war bis 2017 NRW-Finanzminister und zusammen mit Esken vom NRW-Landesvorstand ins Rennen für den Bundesvorsitz geschickt worden. Kutschaty unterstützte die jüngsten Vorstöße der neuen SPD-Doppelspitze etwa für eine Steuer für Grundeigentümer bei starken Wertsteigerungen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.