NRW

Kutschaty wirft Laschet „Blindflug durch Pandemie“ vor

Landtag

Freitag, 19. März 2021 - 15:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der SPD-Oppositionsführer im NRW-Landtag, Thomas Kutschaty, hat der schwarz-gelben Landesregierung einen „Blindflug“ durch die Corona-Pandemie vorgeworfen. Die meisten Schulen hätten die versprochenen Corona-Tests noch nicht bekommen, sagte der SPD-Fraktionschef am Freitag in einer Sondersitzung des Landtags. Die Regierung trage die Verantwortung für die Verunsicherung in den Schulen und habe immer noch keine Teststrategie.

Thomas Kutschaty, SPD-Fraktionsvorsitzender spricht im Landtag. Foto: Federico Gambarini/dpa

Derzeit erlebe man „einen Kampf der Landesregierung gegen die Kommunen“, sagte der SPD-Landeschef mit Blick auf den Streit um Schulschließungen angesichts der wieder stark steigenden Corona-Infektionszahlen. Einige Kommunen legten Anträge zur Genehmigung von Schulschließungen schon gar nicht mehr bei der Regierung vor, sondern schickten die Schüler eigenmächtig wieder in den Distanzunterricht. „Denen ist die Ansicht der Landesregierung schlicht egal“, sagte Kutschaty. „Der Kampf gegen die Kommunen muss aufhören.“ Die Kommunen müssten die Möglichkeit bekommen, Lösungen zur Eindämmung der Pandemie vor Ort zu erarbeiten.

Immer mehr Kreise und Städte hatten in den vergangenen Tagen um die Möglichkeit von Schulschließungen und die Rückkehr in den Distanzunterricht gebeten. Die Regierung sieht das nur als letztes Mittel.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-890892/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kutschaty wirft Laschet „Blindflug durch Pandemie“ vor

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha