NRW

Kutschpferd scheut: Zwei Insassen stürzen zu Boden

Unfälle

Donnerstag, 14. April 2022 - 19:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Schwalmtal. Ein scheuendes Kutschpferd hat am Donnerstag einen Unfall mit zwei Verletzten ausgelöst. In der Kutsche habe der Fahrer, ein 58 Jahre alter Mann aus Nettetal, auf einem Waldweg die Kontrolle verloren, teilte die Polizei in Viersen mit. Das Gefährt prallte gegen einen Baum und löste sich aus dem Geschirr. Die Insassen fielen aus der Kutsche. Bei dem Sturz wurde der 58-jährige Kutscher leicht verletzt, seine Mitfahrerin erlitt schwere Blessuren. Das Pferd beruhigte sich sofort, es blieb unverletzt.

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220414-99-922943/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kutschpferd scheut: Zwei Insassen stürzen zu Boden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha