NRW

LEG Immobilien will 2021 noch mehr verdienen

Immobilien

Donnerstag, 12. November 2020 - 08:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die jüngsten Wohnungszukäufe und steigende Mieten lassen den Immobilienkonzern LEG zuversichtlicher in das kommende Jahr blicken. 2021 soll der operative Gewinn aus dem laufenden Geschäft (FFO 1) auf 410 Millionen bis 420 Millionen Euro steigen, wie das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Für das laufende Jahr peilt LEG 380 Millionen Euro an. 2019 hatte das Unternehmen hier 341,3 Millionen Euro ausgewiesen.

Das Logo des Immobilienunternehmens LEG. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

In den ersten neun Monaten wuchs der operative Gewinn (FFO 1) im Jahresvergleich um 14,5 Prozent auf rund 297 Millionen Euro. Vor allem in den Großstädten steigen die Mieten schon seit Jahren, inzwischen holen aber auch zahlreiche mittelgroße Städte kräftig auf. Die Miete auf vergleichbarer Fläche stieg im Berichtszeitraum um 2,3 Prozent auf durchschnittlich 5,93 Euro pro Quadratmeter, wie der Konzern weiter mitteilte.

Ihr Kommentar zum Thema

LEG Immobilien will 2021 noch mehr verdienen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha