NRW

Längere Wartezeiten an NRW-Flughäfen: Aber kein Chaos

Verkehr

Samstag, 9. Juli 2022 - 18:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln/Düsseldorf. Auch am dritten Ferienwochenende in Nordrhein-Westfalen müssen die Passagiere an den Flughäfen in Köln/Bonn und Düsseldorf längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Wie ein Sprecher des Flughafens Köln/Bonn am Samstag auf Anfrage sagte, gab es in den Terminals weiterhin Warteschlangen. Die geplagten Gäste blieben den Angaben zufolge jedoch geduldig, alles laufe ruhig und geordnet ab.

Passagiere stehen im Check-In-Bereich des Düsseldorfer Flughafens. Foto: Thomas Banneyer/dpa

Die Lage am Flughafen Köln/Bonn variiere derzeit stark, teilte ein Sprecher der Bundespolizei mit. So habe es am Samstagmorgen bei der Sicherheitskontrolle zwischen 9.00 und 11.00 Uhr eine Wartezeit von rund zweieinhalb Stunden gegeben, danach habe es sich wieder entspannt. Ähnliches berichtete ein Sprecher aus Düsseldorf. Am Airport hätten sich am frühen Samstagmorgen längere Schlangen gebildet, die jedoch um 6.00 Uhr schon wieder aufgelöst gewesen seien. Alle Menschen seien ruhig geblieben und ein Chaos blieb demnach aus.

Am gesamten Wochenende werden am Flughafen Düsseldorf insgesamt etwa 179.000 Menschen erwartet, in Köln/Bonn sollen knapp mehr als 100.000 Reisende abgefertigt werden. Den längeren Wartezeiten zum Trotz hätten alle Passagiere in Düsseldorf ihren Flieger noch rechtzeitig erreicht, sagte der Flughafen-Sprecher.

© dpa-infocom, dpa:220709-99-967459/2

Ihr Kommentar zum Thema

Längere Wartezeiten an NRW-Flughäfen: Aber kein Chaos

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha