Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Landesbetrieb zufrieden: A1-Sperrung ohne großen Stau

Verkehr

Samstag, 7. Oktober 2017 - 17:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Ausweichempfehlungen zur Sperrung der Autobahn 1 bei Leverkusen in Fahrtrichtung Köln haben nach Einschätzung von Straßen.NRW am Samstag viele Autofahrer berücksichtigt. „Heute sind wir zufrieden“, sagte ein Sprecher des Landesbetriebes am Nachmittag der Deutschen Presse-Agentur. Es sei nicht zu großen Staus gekommen und offenbar weniger auf der Autobahn los als an Samstagen sonst.

Die Autobahn A1 ist bei Köln in eine Fahrtrichtung gesperrt. Foto: Bernd Thissen

Nach Informationen der Kölner Polizei gab es am Samstag nur eine Staulänge von einem Kilometer im Zuge der Sperrung. „Das scheint im Moment einigermaßen zu laufen“, sagte ein Sprecher der Polizei.

Anzeige

Bei Bauarbeiten war acht Meter unter der Fahrbahn ein verdächtiger Gegenstand festgestellt worden, bei dem es sich um einen Blindgänger handeln könnte. Um herauszufinden, was da genau liegt, wird mit großen Spezialgeräten ein 4,5 mal 4,5 Meter großes Loch gegraben. Die Arbeiten kämen planmäßig voran: „Das läuft“, sagte der Sprecher.

Spätestens zum Wochenanfang dürfte die Staugefahr erheblich zunehmen, wenn Tausende Pendler, Berufskraftfahrer und Messebesucher zu ihren Zielen unterwegs sind. „Natürlich wird das am Montag eine andere Hausnummer“, sagte der Sprecher des Landesbetriebs. Autofahrer sollten den Bereich zwischen Kreuz Leverkusen-West und Anschlussstelle Köln-Niehl weiträumig umfahren, hieß es im Vorfeld.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige