Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Landesgartenschau will frühestens am 20. April öffnen

Gesundheit

Donnerstag, 19. März 2020 - 17:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kamp-Lintfort. Die Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort wird wegen der Corona-Krise frühestens am 20. April ihre Tore öffnen - falls es die Erlasslage dann zulässt. Ursprünglich war die Eröffnung für den 17. April geplant. Die eigentlich für diesen Tag geplante Eröffnungsveranstaltung werde auf den 15. Mai verschoben, berichteten die Veranstalter am Donnerstag.

Die Organisatoren wollen spätestens am 19. April entscheiden, ob die Planung beibehalten werden kann. „Sollte sich dann abzeichnen, dass die Laga auch Ende April/Mitte Mai nicht öffnen dürfte, werden weitere Varianten in Betracht gezogen“, sagte der Kamp-Lintforter Bürgermeister Christoph Landscheidt laut einer Mitteilung. Möglich seien eine Öffnung unter Auflagen zu einem späteren Zeitpunkt oder eine Verschiebung ins Jahr 2021. „Das können wir Stand heute leider nicht ausschließen“, so Landscheidt weiter.

Ihr Kommentar zum Thema

Landesgartenschau will frühestens am 20. April öffnen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha