NRW

Landesschülervertretung äußert Verständnis für Schulstreiks

Schulen

Montag, 23. November 2020 - 19:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nach Angaben der Landesschülervertretung NRW befinden sich Schüler zweier Berufskollegs wegen der Corona-Pandemie im Schulstreik. Die Schüler in Essen und Mönchengladbach streikten, um ihre Gesundheit zu schützen, teilte die Schülervertretung am Montagabend in Düsseldorf mit. Dies sei nachvollziehbar, denn der Gesundheitsschutz sei in den Schulen derzeit ungenügend.

„Coronavirus“ steht auf einer Tafel in einem leeren Klassenzimmer. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Maßnahmen wie geteilte Klassen, feste Gruppen oder die Nutzung von größeren Räumen würden verweigert, obgleich jüngste Studien zeigten, dass Schulen nicht so „sichere Orte“ seien, wie von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) gerne behauptet. Das Schulministerium müsse endlich weitere Schutzmaßnahmen ergreifen.

Ihr Kommentar zum Thema

Landesschülervertretung äußert Verständnis für Schulstreiks

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha