NRW

Landtag setzt einstimmig Kinderschutzkommission ein

Landtag

Freitag, 15. November 2019 - 11:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Als Konsequenz aus zahlreichen Missbrauchsskandalen in Nordrhein-Westfalen hat der Landtag eine parlamentarische Kinderschutzkommission eingesetzt. Das Plenum nahm am Freitag einstimmig einen fraktionsübergreifenden Antrag von CDU, FDP, SPD und Grünen an. Auch die AfD und die drei fraktionslosen Abgeordneten stimmten zu.

Eine Puppe liegt am Straßenrand. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Die Kommission aus 13 Abgeordneten soll konkrete Vorschläge für den besseren Schutz von Kindern erarbeiten und dem Parlament jährlich Bericht erstatten. Die Fraktionen verwiesen darauf, dass der Schutz von Kindern in der NRW-Landesverfassung verankert sei. Dennoch stelle sich die Realität für viele Kinder anders dar. Der Missbrauchsfall von Lügde und der kürzlich aufgedeckte, vermutlich noch größere Fall mit Ausgangspunkt in Bergisch Gladbach seien nur die Spitze eines Eisbergs, sagten Redner in der leidenschaftlich geführten Debatte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.