Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Landtag verabschiedet NRW-Haushalt mit Milliardenschulden

Landtag

Donnerstag, 12. Oktober 2017 - 12:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Finanzminister Lutz Lienenkämper sprichtim Landtag in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini

Anzeige

Nach heftigen Debatten hat der nordrhein-westfälische Landtag einen Nachtragshaushalt für 2017 mit umstrittenen neuen Milliardenschulden verabschiedet. Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) betonte am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag, die größten Fehler der rot-grünen Vorgängerregierung würden damit repariert. Der Etat sieht gut 1,55 Milliarden Euro neue Kredite und auf 74,1 Milliarden Euro gestiegene Ausgaben vor. Um die Kindertagesstätten vor einem Kollaps zu bewahren, erhalten die Träger für zwei Jahre als Soforthilfe insgesamt 500 Millionen Euro zusätzlich. Auch die Krankenhäuser bekommen eine dreistellige Millionenspitze.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige