NRW

Landtag will an 35 000 Schüler Landesverfassungen verteilen

Landtag

Sonntag, 16. Februar 2020 - 08:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Ein Geburtstagsgeschenk vom Landtagspräsidenten: Rund 35 000 Schüler, die dieses Jahr das Parlament besuchen, bekommen eine Kompaktausgabe der Landesverfassung in die Hand gedrückt. Anlass ist das 70-jährige Bestehen der Verfassung.

Ein Landtagsmitarbeiter hält eine Landesverfassung in die Kamera. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Ein Taschenbuch mit Symbolkraft: Der nordrhein-westfälische Landtag wird dieses Jahr allen Schülern, die das Parlament besuchen, eine Kompaktausgabe der Landesverfassung schenken. Rund 35 000 Jugendliche besuchen jedes Jahr den Landtag. Anlass für die Aktion, so ein Sprecher des Landtags, ist das 70-jährige Bestehen der Verfassung.

Die ersten 1000 Ausgaben will Landtagspräsident André Kuper am Dienstag und Mittwoch den Teilnehmern des Aktionstags „Landtag macht Schule“ überreichen. „Wir möchten möglichst vielen Kindern und Jugendlichen einen Kontakt zur Demokratie ermöglichen und sie mit den Rechten und Regeln des Parlaments vertraut machen. Dazu gehört auch das Wissen um die Landesverfassung, die zentrale Rechte benennt“, sagte Landtagspräsident Kuper.

Am 6. Juni 1950 beschloss der Landtag die Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen, am 18. Juni 1950 stimmten die Bürgerinnen und Bürger in einem Volksentscheid zu. Am 11. Juli 1950 trat die Landesverfassung in Kraft. Sie beinhaltet unter anderem Regeln für das Schulwesen, den Landtag und die Wahl des Ministerpräsidenten.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.