Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Landtagspräsident: Volkstrauertag ist Mahnung zum Frieden

Geschichte

Samstag, 18. November 2017 - 16:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Korschenbroich. NRW-Landtagspräsident André Kuper (CDU) sieht den Volkstrauertag mit zunehmend zeitlicher Distanz zum Zweiten Weltkrieg als eine Mahnung zum Frieden. Friedensarbeit bedeute, gegen das Vergessen zu arbeiten, sagte Kuper am Samstag bei der zentralen Landesfeier zum Volkstrauertag im niederrheinischen Korschenbroich. Der Volkstrauertag sei mit dem dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte mit Millionen von Toten verbunden.

Anzeige

Er selbst gehöre zu der ersten deutschen Generation, die keinen Krieg mehr erlebt habe, sagte er laut einem vorab veröffentlichten Redemanuskript. Dieser Anteil werde größer. Mit zunehmender zeitlicher Distanz zum Zweiten Weltkrieg erfahre der Volkstrauertag einen Wandel von der persönlichen Trauer hin zu einem „Friedensmahntag“. Dazu gehörten Erinnerung und Gedenken.

Ihr Kommentar zum Thema

Landtagspräsident: Volkstrauertag ist Mahnung zum Frieden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige