NRW

Lange Gesichter bei CDU in Bottrop nach SPD-Erfolg

Kommunen

Montag, 14. September 2020 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bottrop. Der Wahltriumph des SPD-Oberbürgermeisters Bernd Tischler in Bottrop ohne CDU-Gegenkandidaten hat bei den Christdemokraten am Montag für lange Gesichter gesorgt. „Wir haben die Entscheidung getroffen, ohne Einzelbewerber auf unsere starke Ratsmannschaft zu setzen“, sagte die CDU-Kreisvorsitzende Antoinette Bunse. „Hinterher ist man immer klüger“. Amtsinhaber Tischler hatte - ungeachtet der landesweit herben Verluste seiner Partei - in der ersten Runde mit 73,1 Prozent die Wiederwahl geschafft. Das war das höchste OB-Wahl-Ergebnis bei diesen Kommunalwahlen.

In der letzten deutschen Zechenstadt gebe es noch eine gewisse Verbundenheit zur SPD, sagte Bunse zur Erklärung. Tischler sei losgelöst von der Partei auch ein sehr beliebter Mann. Die Entscheidung, keinen Gegenkandidaten aufzustellen, sei aus der Situation entstanden, so die CDU-Politikerin. „Es soll aber nicht die Regel werden.“

Ihr Kommentar zum Thema

Lange Gesichter bei CDU in Bottrop nach SPD-Erfolg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha