NRW

Langjähriger Abgeordneter Börschel wechselt zur NRW.Bank

Banken

Mittwoch, 18. Mai 2022 - 18:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der frühere Kölner SPD-Landtagsabgeordnete Martin Börschel (49) wechselt von der Beratungsgesellschaft Kienbaum zur NRW.Bank. Das Förderinstitut des Landes Nordrhein-Westfalen bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der „Rheinischen Post“. Börschel werde ab Juni Co-Bereichsleiter Fördergeschäftsentwicklung.

Die Zuschussvergabe gehöre seit vielen Jahren zu den Aufgaben der Bank im Fördergeschäft, sagte eine Sprecherin. „Gerade in den letzten Jahren hat diese Aufgabe immer mehr an Bedeutung gewonnen, wir waren immer wieder als spontaner Helfer gefragt – sei es in der Corona- oder später in der Unwetter-Krise.“

Börschel bringe als studierter Staats- und Verwaltungsrechtler sowie als langjähriger Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses des Landtags von Nordrhein-Westfalen für die Aufgabe wichtige Kompetenzen mit, hieß es weiter. Mit der Bank sei er als langjähriges Verwaltungsratsmitglied bereits bestens vertraut.

Börschel gehörte dem Landtag von 2005 bis 2022 an. Er war auch Vorsitzender des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zum Missbrauchsfall Lügde. Bei der jüngsten Wahl war er nicht wieder angetreten.

© dpa-infocom, dpa:220518-99-342027/2

Ihr Kommentar zum Thema

Langjähriger Abgeordneter Börschel wechselt zur NRW.Bank

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha