Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Langjähriger Kölner Airport-Chef Garvens geht

Luftverkehr

Freitag, 15. Dezember 2017 - 21:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Der langjährige Kölner Flughafen-Chef Michael Garvens verlässt jetzt doch das Unternehmen. Der Manager und der Aufsichtsrat hätten sich in beiderseitigem Einvernehmen darauf verständigt, künftig getrennte Wege zu gehen, teilte Garvens' Anwalt am Freitagabend mit. Der Leiter des Airports war angesichts einer Untersuchung über mögliche Unregelmäßigkeiten vorläufig beurlaubt worden, hatte zunächst aber auf Weiterbeschäftigung gepocht und war nach einer einstweilige Verfügung des Landgerichts Köln zu seinen Gunsten an seinen Arbeitsplatz zurückgekehrt.

Der langjährige Kölner Flughafen-Chef Michael Garvens hört auf. Foto: J. Carstensen/Archiv

Der Manager habe nach 16 Jahren als Geschäftsführer der Flughafen Köln/Bonn GmbH „aus eigener Entscheidung heraus die Konsequenzen aus einer unerträglichen Diskussion über angebliche Verfehlungen gezogen“, erklärte sein Anwalt. Damit wolle Garvens Schaden vom Flughafen und Belastungen für seine Familie und sich abwenden.

Anzeige

Laut einer Mitteilung des Airport-Aufsichtsrates erfolgt die Trennung zum 31. Dezember 2017. Grundlage sei eine Aufhebungsvereinbarung, die die wechselseitigen Interessen berücksichtige, teilte das Kontrollgremium nach einer mehrstündigen Sitzung in Köln mit.

Ihr Kommentar zum Thema

Langjähriger Kölner Airport-Chef Garvens geht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige