NRW

Laschet: „Auch in der größten Krise gilt die Verfassung“

Landtag

Dienstag, 24. März 2020 - 10:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) steht vor der Presse. Foto: Roland Weihrauch/dpa

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat das Kontaktverbot und alle anderen strikten Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus als verhältnismäßig verteidigt. „Die Entscheidung für all diese Einschränkungen war nicht einfach“, sagte Laschet am Dienstag in einer Sondersitzung des Landtags. „Für uns gilt dabei nicht die Losung: Was sind die härtesten Maßnahmen, die wir machen können?“. Vielmehr stelle sich die Frage, welche Maßnahmen die Menschen am besten schützen können. Nach wie vor halte er Kontaktverbote für zielführender als Ausgangssperren. „Auch in der größten Krise gilt die Verfassung“, betonte Laschet.

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet: „Auch in der größten Krise gilt die Verfassung“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha