Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Laschet: Kein Unternehmen soll zu wenig Liquidität scheitern

Gesundheit

Donnerstag, 19. März 2020 - 13:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat einen 25 Milliarden Euro umfassenden Rettungsschirm angekündigt, um die Folgen der Corona-Krise einzudämmen. „Wir wollen, dass kein gesundes Unternehmen wegen wirtschaftlicher Einbußen an mangelnder Liquidität scheitert“, sagte er am Donnerstag in der Düsseldorfer Staatskanzlei.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet spricht in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini/dpa

Das Sondervermögen werde in Kürze im Landtag in einem Nachtragshaushalt beschlossen. Der Rettungsschirm ist das Ergebnis eines Wirtschaftsgipfels mit Vertretern von Arbeitgebern, Gewerkschaften, Industrie- und Handelskammern, Banken, dem Handwerk und Oberbürgermeistern.

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet: Kein Unternehmen soll zu wenig Liquidität scheitern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha