NRW

Laschet: NRW führt lokale „Corona-Bremse“ statt Lockdown ein

Gesundheit

Donnerstag, 27. August 2020 - 18:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Statt einem pauschalen Lockdown soll es in NRW künftig zu einer lokalen „Corona-Bremse“ kommen. Wie Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Donnerstag sagte, sollen Kreise mit hohen Infektionswerten „ein passgenaues lokales Maßnahmenpaket“ mit dem Land abstimmen. Ein solches Paket könne lokale Versammlungs-, Veranstaltungs- oder auch Verkaufsverbote sowie Schulen umfassen. Die Entscheidung, welche Maßnahmen ergriffen würden, liege bei den Kommunen vor Ort. Laschet sprach von einer Schwelle, wenn sich ein Wert der 7-Tages-Inzidenz von 50 nähert.

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet: NRW führt lokale „Corona-Bremse“ statt Lockdown ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha